FANDOM


Kalameet
Kalameet.png
Ort königlicher Wald
Drops Ring des Unheils
Obsidian Großschwert
(Sever Tail)
Gesundheit
NG 5,300 NG+ ???
Seelen
NG 60,000 NG+ 120,000
Der Schwarze Drache Kalameet ist ein Boss in Dark Souls. Man findet ihn nur in der "Artorias aus dem Abgrund" Edition. Er ist der letzte der uralten Drachen und besitzt nur ein einziges orangefarbenes Auge: "Bringer des Unglücks".

LoreBearbeiten

Kalameet als Ursache von Oolaciles Untergang Bearbeiten

Obwohl klar ist, das Manus für den Untergang von Oolacile verantwortlich ist, begann Kalameet mit der Zerstörung der Stadt.

Das Volk von Oolacile lebte ein idyllisches Leben. Die Bewohner verfügten über Wächter, die die Gärten und sie selbst vor Gefahren schützen sollten. Doch eines Tages kam der schwarze Drache Kalameet nach Oolacile, ein Drache, dessen Zorn nicht einmal Anor Londo provozieren würde, und beschloss, Oolacile zu seinem neuen Zuhause zu machen.

Das Volk von Oolacile erkannten, dass ihre Verteidigung nicht mehr ausreichen würde und es suchte nach einer Macht sich dieser Bedrohung zu entledigen. Deswegen schenkten sie einer urzeitlichen Schlange Gehör, die ihnen diese Macht versprach.

Kalameet zerstörte Oolacile nicht aktiv, es ist wahrscheinlich, dass es seine Bürger in der einen oder anderen Weise terrorisierte.

Begegnung Bearbeiten

Der Spieler trifft Kalameet zum ersten Mal auf der zweiten Brücke im königlichen Wald.

Kalameet kann gegenüber vom Kolosseum konfrontiert werden, wo auch Artorias der Abgrundschreiter bekämpft wurde. Man findet dort eine Leiter, die parallel zu einem Wasserfall verläuft. Nach kurzer Zeit fliegt der Drache über euch und spuckt schwarzes Feuer in eure Richtung. Nach dieser Attacke könnt ihr Falkenauge Gough überzeugen, Kalameet runter zu schießen. Jetzt könnt ihr den Drachen bekämpfen. Es ist möglich, Kalameet auch ohne Goughs Hilfe zu töten. Dies würde allerdings sehr lange dauern und eine Unmenge an Pfeilen beanspruchen.

NotizBearbeiten

  • Wenn man das erste Mal an der Spitze des Wasserfalls ankommt, wird kein Nebeltor zu finden sein.
  • Tötet man Kalameet, ohne die Hilfe von Gough, so ändert sich der Dialog mit dem Adlerauge.

StrategieBearbeiten

  • Man sollte unbedingt beachten, dass der Feueratem Kalameets auf dunkle Hexerei basiert. Es verursacht also magischen und physischen Schaden. So sollten Spieler ihren physischen und magischen Widerstand erhöhen, nicht wie vermutet den Feuerwiderstand.
  • Man sollte nicht versuchen, den Feueratem des Drachens zu blocken: Die Magie wird direkt durch den Schild hindurch den Spieler verletzen.
  • Mit dem richtigen Timing kann allen Angriffen Kalameets durch eine schnelle Rollbewegung ausgewichen werden.

Obsidian GroßschwertBearbeiten

  • Das Abtrennen des Schwanzes von Kalameet kann oft schwieriger als der eigentliche Kampf sein, da der Schweif meist außer Reichweite ist.
  • Es ist möglich, das Schwert mit einem Bogen zu ergattern. Dies kann nur geschehen, wenn man dem Drachen das erste mal auf der Brücke im königlichen Wald begegnet.
  • Man kann das Schwert wesentlich einfacher erlangen, wenn man Phantome zur Hilfe ruft.


DropsBearbeiten

Calamity Ring.png
Ring des Unheils - garantiert


Wpn Obsidian Greatsword.png
Obsidian Großschwert - Schweif abtrennen


VideosBearbeiten

Dark Souls Prepare to Die Edition OST - Kalameet03:03

Dark Souls Prepare to Die Edition OST - Kalameet

GallerieBearbeiten

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki