FANDOM


Art-darksoul2-npc 11
Ornifex ist ein Charakter und Schmied in Dark Souls II.

OrtBearbeiten

Ihre Schmiede befindet sich in der Lichtsteinbucht Tseldora.

Jedoch muss man sie vorher, im Schattenwald, aus einer Zelle befreien.

BeschreibungBearbeiten

Ornifex ist ein ca. 3 Meter großes Mischwesen, halb Mensch und halb Krähe. Ihr Körper, von den Füßen bis zu den Schlüßelbeinen und Schultern ist menschlich, statt der Arme hat sie jedoch Flügel mit schwarzen Federn und auf ihrem Torso ist der Kopf einer Krähe.

WissenwertesBearbeiten

Um Ornifex´s Qualitäten als Schmied in Anspruch zu nehmen zu können muss man sie vorher aus einer Zelle im Schattenwald befreien. Dafür holt man sich den Zahnschlüssel bei einer der versteinerten Löwenkrieger ab, sucht dann neben dem zerfallenem Turm im hohen Gras nach einem Loch im Boden. Durch dieses fallt ihr dann, geht rechts den Gang entlang, bis zum Ende dort ist eine Holztür.

im Gang befinden sich Pfützen mit Säure die eure Ausrüstung zerstören (also diese umlaufen) und eine handvoll Basilisken, direkt neben der Holztür sind links und rechts Höhlen, die ihr vorher noch beseitigen müsst.

Dann öffnet die Tür und dort steht Ornifex bedankt sich für ihre Befreiung, ihr ist unangenehm das sie in diese Falle, das Loch, gefallen ist und gefangen genommen wurde. Sie wird sich dankbar zeigen wenn ihr sie in ihrem Heim besuchen geht, ab dann ist sie als Schmied Lichtsteinbucht Tseldora verfügbar.

Dort ist ihr Heim neben dem großen Sandstrudel.

Ornifex besitzt, zusätzlich zum normalen Schmieden, die Fähigkeit aus Bosssellen Waffen zu schmieden.

ÜberlieferungBearbeiten

Aus verlässlichen Quellen weiß man, dass die Dämonenkrähen von Velka der Göttin erschaffen wurden um ihr zu dienen.

Aus dem ersten Teil von Dark Souls kennt man die Dämonenkrähen aus der gemalte Welt von Ariamis, einem Gefängnis erschaffen um das Mischwesen Priscilla zu bewachen, da diese über die Fähigkeit verfügte Götter zu jagen.

Velka schickte zusätzlich die Dämonenkrähen in das Gefängnis um dafür zu Sorgen dass das Mischwesen es nicht verlies.

Ornifex selbst spricht immer nur von einem bleichen Wesen was das Land in dem ihr Volk lebte beschützte und ihr das Schmieden von Seelen zu Waffen lehrt. Da das bleiche Wesen jedoch eines Tages einfach verschwand, zog ihr Volk auch weiter, da es ohne den Schutz des Wesens überall nun gefährlich war.

Im Haus von Ornifex stehen auch überall alte Puppen herum, dies ist auch ein guter Hinweis auf das Gemälde, dies konnte nur mit einer Puppe, als Schlüssel, betreten werden.

WaffenBearbeiten

MunitionBearbeiten

GegenständeBearbeiten

DropsBearbeiten